Göttinger Max-Planck-Forscher testen – Zweiter Teil der Projektphase: EcoBus fährt nun zur Probe im Harzer Land

Eco-Bus ist weit mehr als nur ein Fahrzeug. Das intelligente Verkehrskonzept, das weltweit auf Interesse stößt, startet in seine zweite Pilotphase.
Die Forscher des Göttinger Max-Planck-Institutes für Dynamik und Selbstorganisation (MPIDS) entwickeln es – und schicken Kleinbusse durch ländliche Regionen, anlässlich der Domfestspiele erst in Bad Gandersheim und Kalefeld, jetzt im Harz. Mit Birgit Honé und Bernd Althusmann gaben am Freitag zwei Landesminister in Clausthal-Zellerfeld den Startschuss zur Phase 2.

Online-Beitrag in der HNA Göttingen  vom Montag, 13. August 2018

Ausstellung in Duderstadt widmet sich Euthanasie-Opfern

Vier Opfer der Kindereuthanasie stammen Stefan Koch zufolge aus Südniedersachsen. Die Dokumentation des Journalisten und die Sonderausstellung der Euthanasie-Gedenkstätte Lüneburg geben ihnen ein Gesicht. An der Gedenkveranstaltung am Sonnabend nahmen auch Angehörige der Opfer teil.311 Online-Beitrag im Eichsfelder Tageblatt vom Sonabend, 11. August 2018

mehr lesen

Südharzstrecke – Züge zwischen Walkenried und Nordhausen fallen drei Tage fast komplett aus – Wasser für gestrandete Reisende

Die Hiobsbotschaften für die Kunden der Bahn im Südharz reißen nicht ab. Nachdem seit Wochen immer wieder einzelne Züge aufgrund von fehlenden Lokführern oder technischer Störungen ausfallen, trifft es nun gleich einen ganzen Streckenabschnitt, und das über jeweils mehrere Stunden und an gleich drei Tagen. Wie es weitergeht, ist ungewiss.

709. Newsletter der Initiative „Höchste Eisenbahn für den Südharz“
v.i.S.d.P.: Burkhard Breme, 37431 Bad Lauterberg