!!!Absage des Workshops am 28.03.2020!!!

Liebe Mitglieder, Freunde, Sympathisanten und Interessierte!

Wir haben uns nach intensiver Diskussion und Würdigung aller Gesichtspunkte entschlossen, die Veranstaltung am 28. März auf einen Zeitpunkt zu verschieben, an dem die Gefährdung durch das Corona-Virus nicht mehr so unkalkulierbar ist wie zum gegenwärtigen Zeitpunkt. Die Maßnahme gilt in erster Linie den besonders gefährdeten unter uns, daneben aber wollen wir unserer Verantwortung gerecht werden und die Ausbreitung nicht fördern.

Sobald ein neuer Termin feststeht, laden wir erneut ein: Gleiches Programm, gleicher Ort.

Hatix soll schnell umgesetzt werden

Am Montag gab es eine Informationsveranstaltung für Beherbergungsbetriebe und Privatanbieter über die Einführung des Meldesystems, welches an Hatix gekoppelt ist. Bereits in wenigen Tagen sollen die Meldescheinhefte und Infoflyer an die Anbieter ausgehändigt werden. So sollen die Weichen für eine schnelle Umsetzung des Urlaubstickets gestellt werden.

Online Beitrag Harzer Kurier, 29.01.2020

Hatix Start zum Jahresbeginn

Seit dem 1. Januar 2020 können Urlauber im Harz mit dem Hatix Ticket noch mehr Linien des öffentlichen Nahverkehrs nutzen. So gilt das Ticket nun auch für Strecken im niedersächsischen Teil des Harzes, darunter Linien aus dem Kreis Goslar und Göttingen.

Somit können Urlauber noch mehr Gebiete des Harzes kostenlos mit dem öffentlichen Nahverkehr erkunden.

Südharzstrecke – Züge zwischen Walkenried und Nordhausen fallen drei Tage fast komplett aus – Wasser für gestrandete Reisende

Die Hiobsbotschaften für die Kunden der Bahn im Südharz reißen nicht ab. Nachdem seit Wochen immer wieder einzelne Züge aufgrund von fehlenden Lokführern oder technischer Störungen ausfallen, trifft es nun gleich einen ganzen Streckenabschnitt, und das über jeweils mehrere Stunden und an gleich drei Tagen. Wie es weitergeht, ist ungewiss.

709. Newsletter der Initiative „Höchste Eisenbahn für den Südharz“
v.i.S.d.P.: Burkhard Breme, 37431 Bad Lauterberg