Göttinger Landwirte kritisieren EU-Pläne

Für die deutsche Landwirtschaft ist nach 2020 deutlich weniger EU-Agrarförderung eingeplant. Dieser Schritt soll die Agrarpolitik moderner und einfacher gestalten, heißt es aus Brüssel. Bei Landwirten aus der Region Göttingen überwiegen allerdings die Zweifel.

Online-Beitrag im Göttinger/Eichsfelder Tageblatt vom Mittwoch, 18. Juli 2018

Sie können diesen Beitrag weiterverbreiten, indem Sie ihn teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*