Amtsgericht Göttingen verurteilt Ex-AfD-Funktionär zu Geldstrafe

Ein mehrfach vorbestrafter früherer Funktionär der Partei Alternative für Deutschland (AfD) hat sich eine weitere Strafe eingehandelt. Das Amtsgericht Göttingen verurteilte den ehemaligen Schatzmeister des AfD-Kreisverbandes Göttingen/Osterode zu einer Geldstrafe von 110 Tagessätzen zu je 15 Euro.

Online-Beitrag im Göttinger/Eichsfelder Tageblatt vom Dienstag, 17. Juli 2018

Sie können diesen Beitrag weiterverbreiten, indem Sie ihn teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*