Asylanträge in niedersächsischen Kommunen stark rückläufig

2017 beantragten rd. 21.600 Menschen Asyl in niedersächsischen Kommunen. 2016 waren es noch 85.600. Quantitativ bedeutsamste Herkunftsländer waren Syrien, Irak und Afghanistan.

Sie können diesen Beitrag weiterverbreiten, indem Sie ihn teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*