Partei

Um auf Landes- und Bundesebene politisch wirken zu können, war es für uns notwendig, uns einer nach dem Parteiengesetz verfassten politischen Partei anzuschließen, denn Wählergemeinschaften ist diese Einflussnahme versagt. So sind heute zahlreiche unserer Mitglieder neben der FWLG zusätzlich in der bundesweiten Partei FREIE WÄHLER (FW) organisiert.

Unser Bezirksverband Südniedersachsen wird von drei altgedienten Freien Wählern aus dem Landkreis Göttingen geführt: Rainer Nowak, Theodor Sommer und Harald Wegener. Letzterer ist hauptamtlicher Bürgermeister von Hann. Münden.

v.l.: Rainer Nowak, Theodor Sommer, Harald Wegener.

Die Partei FREIE WÄHLER (FW) entspricht am ehesten unserem politischen Verhältnis:

Wir bekennen uns zu unserer freiheitlich-demokratischen Grundordnung. Wir stehen für solide Staatsfinanzen, Verlässlichkeit und Transparenz in der Politik. Wir FREIEN WÄHLER sind unabhängig und wertkonservativ. Wir setzen uns nachdrücklich für den Erhalt gewachsener lokaler, regionaler und überregionaler Traditionen ein. Wir sind zugleich auch bürgerlich-liberal, denn wir treten für die Sicherung der Bürgerrechte und damit der Freiheit des Einzelnen ein. Wir wollen Bewährtes erhalten und mit den Anforderungen der modernen Gesellschaft in einer globalisierten Welt in Einklang bringen. Unsere Politik stellt den Menschen und sein Wohl in den Mittelpunkt. Durch unsere starke kommunale Verwurzelung können wir unsere über Jahre gesammelten Erfahrungen aus Rathäusern und Kommunalparlamenten in die Landtage und den Bundestag einbringen.

Wahlaussagen der Partei Freie Wähler zur Kommunalwahl 2016.

Der Unterschied zu den Parteien, die in der Kommunalpolitik tätig sind ist, dass wir unabhängig von Parteiprogrammen auf den höheren Ebenen (Landtag, Bundestag) den regionalen Interessen von Bürgern entprechend handeln können.

Wahlaussagen der Partei Freie Wähler zur Kommunalwahl 2016.

Damit dieses voll zum Tragen kommt, gibt es bei uns keinen Fraktionszwang.

Kommentare sind geschlossen