Dorfentwicklung von unten – Projekt „Harzer Klosterdörfer“ geht in die nächste Runde

Die Dorfentwicklung in den „Harzer Klosterdörfern“geht in die nächste Runde. Nachdem sich letzte Woche Bürger aus Wakenried und Hohegeiß getroffen hatten, um Ideen zur künftigen Entwicklung ihrer Dörfer einzubringen, lädt das Büro „Mensch und Region“ noch im Februar die Einwohner von Wieda, Zorge und Braunlage ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*